Konzert: »Sakura – Kirschblüte«

Sonntag, der 11. März 2018, 16:00 Uhr
Kloster Mariensee, Klosterkirche

Mit dem Göttinger Knabenchor

Friede ist wie eine Kirschblüte – zart, zerbrechlich und schön

Chormusik mit dem Göttinger KnabenchorDie Musik handelt vom Ringen um Frieden in der christlichen Botschaft, in Dichtung und in der Begegnung der Völker.
Im Frühjahr 2018 geht der Chor – zur Zeit der Kirschblüte– auf Konzertreise nach Japan. Dort wird er in Hiroshima mit Überlebenden desAtombombenabwurfs zusammentreffen und in der Nagarekawa-Kirche nahe demHypozentrum der Atomkatastrophe unter einem Kreuz singen, das Überlebende ausTrümmern gebaut haben.
Der Chor beginnt seinen Weg mit diesem Reiseanfangskonzert,denn Klöster sind seit Jahrhunderten Inspirationsquelle der westlichenmusikalischen Traditionund ein Sinnbild für den Frieden, von dem wir leben.

Leitung: Michael Krause · www.japan2018.de

nach oben

Sonntagskonzert

Sonntag, der 29. April 2018, 16:00 Uhr
Kloster Mariensee, Abtei

Mit musikalisch hochbegabten jungen Musikern


Frühstudierende des Instituts zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF) der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover spielen ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches Programm mit Werken verschiedener Epochen.
www.iff.hmtm-hannover.de

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

nach oben

Konzert: »Dreams and Visions«

Sonntag, der 03. Juni 2018, 16:00 Uhr
Kloster Mariensee, Klosterkirche

Mit dem Vokalensemble »Vox aeterna«

Zeitgenössische Chormusik von Nystedt, Sandström, Ollén, Whitacre u.a.

Das 16-stimmige Vokalensemble »Vox aeterna« aus Hannover präsentiert vielstimmigeund facettenreiche A-cappella Werke aus dem Bereich der Alten Musik und der Moderne.
Das Ensemble hat 2017 den 1. Preis des Niedersächsischen Chorwettbewerbes in Bad Pyrmont gewonnen und einen Sonderpreis für Zeitgenössische Chormusik erhalten.

Leitung: Justus Barleben
www.voxaeterna.de

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

nach oben

Konzert: »Herr Christ, der einge Gotts Sohn«

Samstag, der 14. Juli 2018, 19:30 Uhr
Kloster Mariensee, Klosterkirche

Mit den Oxford Bach Soloists

»Herr Christ, der einge Gotts Sohn« - Von Frauenmystik zur Bachkantate

Der namengebende Choral stammt von Elisabeth Cruciger, die sich wie die MarienseerÄbtissin Odilie über die rechte Form geistlichen Lebens Gedanken gemacht hatte. WährendÄbtissin Odilie mit ihrem Gebetbuch 1522 an den Traditionen festhielt, war für Cruciger die Konsequenz, im gleichen Jahr aus dem Kloster auszutreten. Was sie mitnahm, war die geistliche Sprache: In Wendungen der klösterlichen Mystik, die theologische Bildung und gelebte Frömmigkeit verbindet, besingt ihr Choral die lebensspendende Kraft der Christusliebe.

Die Oxford Bach Soloists, ein junges englisches Spitzenensemble mit historischer Aufführungspraxis werden den Wurzeln des Chorals in der mittelalterlichen Liturgie nachspüren und dann in all seinen Wandlungen vom Reformationschoral bis hin zur Bachkantate vorstellen.

Leitung: Tom Hammond-Davies
Konzeption und Texte: Alex Lloyd und Henrike Lähnemann, Oxford

Mit anschließenden Umtrunk.
Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.


Hinweis: Um 18 Uhr findet eine öffentliche musikalische Vesper statt, die gemeinsam mit den Oxford Bach Soloists gestaltet wird.

 

nach oben

Konzert: »Verwandlung«

Donnerstag, der 26. Juli 2018, 19:30 Uhr
Kloster Mariensee

Vivaldi-Konzerte mit Musica Alta Ripa und arabischen Gästen

Neben dem »Sommer« von Antonio Vivaldi, der auf dem arabischen Instrument Buzuqgespielt wird, präsentieren die Musiker aus Okzident und Orient gemeinsam eineneue Komposition für barocke und arabische Instrumente.

Produktion: Danya Segal
Kosten: 25 Euro / ermäßigt 20 Euro
Karten unter: www.reservix.de

nach oben

Sonntagskonzert

Sonntag, der 02. September 2018, 16:00 Uhr
Kloster Mariensee, Abtei

Mit musikalisch hochbegabten jungen Musikern

Frühstudierende des Instituts zur Früh-Förderung musikalisch Hochbegabter (IFF) der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover spielen ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches Programm mit Werken verschiedener Epochen.
www.iff.hmtm-hannover.de

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

nach oben

Konzert: »Festliche Chorgesänge aus europäischen Synagogen«

Sonntag, der 09. September 2018, 18:00 Uhr
Kloster Mariensee, Klosterkirche

Mit dem Norddeutschen Synagogalchor

Der Chor führt die Tradition des 2009 gegründeten Europäischen Synagogalchors fort. Er widmet sich der Pflege der nahezu in Vergessenheit geratenen liturgischen jüdischen Musik. Im Konzert werden Chor- und Orgelwerke erklingen, die zu jüdischen Festtagen komponiert wurden.

Leitung: Martin Helge Lüssenhop
Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Spende gebeten.

nach oben

Konzert: »Advent und Weihnachten mit J.S. Bach«

Sonntag, der 09. Dezember 2018, 16:00 Uhr
Kloster Mariensee, Klosterkirche

Mit dem Konzertchor der SingAkademie Niedersachsen, Solisten und dem Prager Orchester Bohemia



»Nun komm der Heiden Heiland« BWV 61 – Kantate zum 1. Advent
»Orchester-Suite Nr. 3 in D-Dur« BWV 1086
»Unser Mund sei voll Lachens« BWV – Kantate zum 1. Weihnachtstag

Mit J.S. Bach Advent und Weihnachten feiern, heißt nicht nur »Weihnachtsoratorium«.Er komponierte auch noch weitere wunderbare Advents- und Weihnachtskantaten mit festlichem Trompeten- und Paukenklang, anrührenden Arien und glaubensstarkenChorälen.
Und die prächtige Orchester-Suite Nr. 3 mit der berühmten »Air« ist von gleichem Geist bestimmt.

Leitung: Claus-Ulrich Heinke
Kosten: Tickets über die SingAkademie Niedersachsen
www.singakademie-niedersachsen.de

nach oben

Konzert in der Kirche